Et Hätz schleiht em Veedel!

Dass auch unser Herz im Veedel und für unsere Stadt schlägt, wurde bei unserer diesjährigen Sitzung in der Sporthalle deutlich. Ausnahmslos kölsche Lieder wurden von den Klassen 3 und 4 für ihre Aufführung genutzt. Nach der gut einstündigen Veranstaltung in der Halle, die mit dem Tanz des Kollegiums endete, ging es in einer großen Polonaise zurück in die Klassen, wo wir zwar etwas eng aber dafür mit allen Klassen aus Ostheim und Kalk zusammen bis 11.11 Uhr weitergefeiert haben. Kölle Alaaf!

Verbirgt der Nikolaus etwas?

Viele Fragen stellten die Schülerinnen und Schüler dem Nikolaus bei seinem Besuch in unseren Klassen in Kalk und Ostheim, so zum Beispiel: „Wie alt bist du?“, oder „Wie schaffst du es nachts in die Wohnung; sogar im obersten Stock?“

„Woher weißt du das alles?“, war auch eine Frage, nachdem der Nikolaus auf das Jahr seit seinem letzten Besuch oder für die Erstklässler seit Beginn des Schuljahres zurückblickte. Es gab sehr viel Lob für die Kinder, aber auch mahnende Worte und Antworten vom heiligen Mann.
Um so vielen Kindern zuzuschauen greift der Nikolaus auf Engel als Helfer zurück, die ihm dann berichten.
Und nicht umsonst wurde dem Nikolaus stets ein Stuhl angeboten. Wer über 1700 Jahre alt ist braucht schon mal öfter einen Sitzplatz.

Nikolaus vor Schülerinnen und Schülern
Nur eine Frage blieb vom Nikolaus unbeantwortet… Wenn er aber verraten würde, wie er unbemerkt in die Häuser und Wohnungen kommt, dann könnten ja auch Menschen, die nichts Gutes im Sinn haben, diesen Trick nutzen… Das ist ein Argument und alle können wohl gut damit leben, dass er auch nächstes Jahr wieder unbemerkt in unsere Wohnungen kommt!

Danke, dass du dieses Jahr wieder bei uns warst, lieber Nikolaus! Bis nächstes Jahr!

© Foto: KGS Zehnthofstraße
Das Foto ist nicht gemeinfrei!

Drittklässler besuchen Seniorenstift

Ein Ausflug ist immer toll. Noch besser wird er, wenn nicht nur die, die sich auf den Weg machen, dabei viel Spaß haben!
Unsere Klassen 3b und 3c haben heute nicht den Weg nach Kalk angetreten sondern sind in die entgegengesetzte Richtung nach Neu-Brück gegangen. Dort besuchten sie das Deutschordens-Wohnstift Konrad Adenauer e.V., um den dort wohnenden Seniorinnen und Senioren mit kölschen Liedern Freude zu machen.

Auch im Schuljahr 2019/2020 nehmen wir am EU-Schulobstprogramm teil!

Wie bereits in den vergangenen Jahren nimmt unsere Schule auch dieses Schuljahr wieder am EU-Schulobstprogramm teil.
Dabei werden unsere Schülerinnen und Schüler jede Woche mit frischem Obst und Gemüse eines Bio-Hofes in Leichlingen versorgt.
Der Schule entstehen keine Kosten. Die Gelder werden von der Europäischen Union bereitgestellt und durch das
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen verwaltet.  Jedes Jahr müssen sich die teilnehmenden Schulen neu für das Programm bewerben.
Wir finden es wichtig, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler auch in der Schule mit gesundem Obst und Gemüse versorgen können. Viele Kinder haben so bereits auch festgestellt, dass auch „Gesundes“ schmeckt!  

Logo EU-Schulobstprogramm

 Quelle: Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

The Best betting exchange http://f.artbetting.netby ArtBetting.Net
How to get Bookmakers Bonus - articles.
BIGTheme.net - Theme Catalog

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.