Infos zum Lolli-Test

Geschrieben von Hr. Zumbansen.

Liebe Eltern,

bei KIKSChat wären die Informationen, die wir Ihnen zur Verfügung stellen möchten, zu viel gewesen. Daher diese Seite.

Am Ende dieses Artikels finden Sie auch noch Elternbriefe in verschiedenen Sprachen, die das Ministerium zur Verfügung gestellt hat. 

 

Seit dem 10.05.21 werden alle Schulkinder zwei Mal in der Woche auf das Corona-Virus getestet. Diese Testung ist verpflichtend.

Es kommt der sogenannte Lolli-Test zum Einsatz.

 

Hier ein Video des Schulministeriums zum Lolli-Test. Darunter gibt es noch weitere Infos:

 

Wie funktioniert der Test?

Die Kinder erhalten ein verpacktes Wattestäbchen. Das holen sie aus der Verpackung, nehmen die Seite mit der Watte in den Mund und lutschen daran 30 Sekunden. Dann kommen die Stäbchen aller Kinder in ein Röhrchen. Diese Röhrchen werden dann ins Labor geschickt. 

 

Und das Ergebnis des Sammeltests?

Die Schulleitung bekommt bis zum nächsten Morgen 6 Uhr per Mail und SMS die Ergebnisse aller Proben. Wurde der Virus nicht gefunden geschieht nichts weiter. 

Wurde aber der Virus gefunden werden alle Eltern, deren Kinder die Probe in dem betroffenen Röhrchen hatten, eine Nachricht von der Schule über KIKSChat (im Notfall auch per Telefon), dass das Kind einen zweiten Test machen muss. Die betroffenen Kinder dürfen nicht zur Notbetreuung oder zum Unterricht.

Sie sind dafür verantwortlich, dass ein positives Ergebnis Sie auch erreicht! Sind Sie bei KIKSChat angemeldet? Stimmt die Handynummer noch, die Sie uns mitgeteilt haben?! 

Wie macht man den 2. Test?

Wenn das Kind zum 1. Mal den Lolli-Test macht erhält es ein Röhrchen mit einem weiteren Wattestab. Dieses Röhrchen bewahren Sie bitte sicher auf! Wenn Sie informiert wurden, dass die Sammelprobe positiv war, nehmen Sie das Wattestäbchen heraus. Das Kind lutscht wie in der Schule 30 Sekunden darauf herum. Dann das Stäbchen zurück in das Röhrchen.

Das Röhrchen muss am Tag der Benachrichtigung zwischen 7:45 Uhr und 9 Uhr in der Schule sein. Geben Sie zu spät oder gar nicht ab, müssen Sie selbst mit dem Kind zum Arzt und einen PCR-Test machen. Ohne negatives PCR-Testergebnis keine Betreuung / kein Unterricht!

 

Und das Ergebnis des Einzeltests?

Wenn Sie das Röhrchen in der Schule abgeben werden Sie beim 1. Mal danach gefragt, an welche Handynummer das Ergebnis geschickt werden soll. Ist die Probe getestet worden erhalten Sie  die Nachricht über das Ergebnis. 

Virus gefunden: Kind in Quarantäne.
Virus nicht gefunden: eigentlich alles gut.

Warum nur eigentlich?

Die Regeln für die Ermittlung der Kontakte ist recht streng. Hat Ihr Kind einen "Risikokontakt" mit dem infizierten Kind muss es auch in Quarantäne.

 

Wie kann ich die Quarantäne für mein Kind verhindern?

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind sich an die Kontakt- und Hygieneregeln hält und so die Gefahr der Ansteckung verringert! 

Was den "Risikokontakt" zusätzlich verhindert: Nur wenn das infizierte Kind und das andere Kind bei dem Kontakt eine FFP2- oder ähnliche Maske, die auch gut sitzt (!), getragen haben, muss nur das infizierte Kind in Quarantäne. Alle anderen Arten von Masken schützen nicht vor dem Risikokontakt und damit vor der Quarantäne. 

 

Hier auch nochmal alle Infos zur Testung an unserer Schule etwas ausführlicher:

Elternbriefe des Ministeriums (Zum Anzeigen der Elternbriefe bitte auf die Sprache klicken.):

Deutsch    Englisch   Türkisch    Arabisch    Russisch    Farsi

 

The Best betting exchange http://f.artbetting.netby ArtBetting.Net
How to get Bookmakers Bonus - articles.
BIGTheme.net - Theme Catalog

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.